Der Gigant von Belval

Interview von Redakter N. Anen mit der Belvaler Hochöfen-Amicale : DER GIGANT VON BELVAL. Das Interview wurde dem "Luxemburger Wort" vom 28. Dezember 2018 entnommen.

Inventaire des éléments à conserver lors de la restauration des hauts-fourneaux "A" et "B" sur le site d'Esch-Belval, Lieu de stockage actuel des pièces démontées, Conclusion de notre visite

1) Inventaire des éléments à conserver lors de la restauration des hauts-fourneaux "A" et "B" sur le site d'Esch-Belval Cliquer sur : "Click here to download" en bas du fichier 08.01.07_inventaire_web.pdf 2) Lieu de stockage actuel des pièces démontées Cliquer sur : "Click here to download" en bas du fichier Annexe_au_texte.pdf 3) Conclusion de notre visite

Planung,Anfertigung und Erstmontage des Amicale-Denkmales

Der nachstehende Videofilm sowie die daran anschliessende Photoserie sind die Ergänzung zu unserem Internet-Beitrag „Historik des Denkmals – Wie eine Erinnerung entsteht" von unserer Vorstands-Mitarbeiterin Simone Heiderscheid. Am 22. Mai 2008 wurden auf dem Werksgelände der Firma JACQUES STREFF, unter der Anleitung des Metallkünstlers JHANG MEIS die 3 bearbeiteten Spundwandbohlen von den

10. Eligius-Feier der Amicale auf dem ehemaligen Belvaler Hochofengelände

Berichte der Luxemburger Tagespresse betreffend die Feier. Der Beitrag wurde dem Tageblatt vom 5.Dezember 2018/Seite 30 entnommen. Der Beitrag stammt aus dem Luxemburger Wort vom 11.Dezember 2018/Seite 34 - mywort M6. Folgende Photos stammen von : René Mackel, Amicale-Mitglied und Präsident von "Schëfflenger Schmelzaarbechter" (Photos 2 - 11) Lucien Wolff, Korrespondent vom Luxemburger Wort (

Petition n° 989 concernant la halle des soufflantes de l'ancien site de Belval:

En avril 2018 l'Amicale des hauts-fourneaux "A" et "B" d'Esch Belval avait lancé une pétition pour le maintien et la protection de l'ancienne centrale des soufflantes d'ARBED-Belval qui se trouve juste à côté de l'actuelle usine d'ArcelorMittal /Belval sur le terrain d'Agora/ Fonds Belval ("All we need") Comme la pétition publique n'a pas recueilli le nombre nécessaire de 4'500 signatures, un

" All we need..." GEBLÄSEHALLE : Ein historisches Industriebauwerk zwischen Neunutzung und Abriss

" All we need..." GEBLÄSEHALLE : Ein historisches Industriebauwerk zwischen Neunutzung und Abriss. Beitrag von Luc Laboulle im "Tageblatt" vom 23.2.2018 - Seiten 36 & 37 Gebläsehalle Belval: Interview mit dem Escher Schöffen André Zwally sowie der Architektin Noelle Schmitt von der Uni HTW in Saarbrücken: 1) Projekte für die Gebläsehalle. 2) Ideen für die Gebläsehalle - Escher Schöffenrat

RTL-Serie iwwert dee fréiere Belvaler Héichuewesite an déi heiteg Industriefrichen esouwéi vun der Gebléis- an der Dynamozentral op der Héichuewenterrasse

RTL huet am Kader vun enger Serie Emissiounen iwwert d'Industriefrichen a Lëtzebuerg och déi Belvaler Héichuewenterrasse an d'Industriefrichen besicht, an dat zesumme mat der Amicale vun den Héichiewen A&B an der Entwécklungsgesellschaft Agora. Dobäi goung ët ëm d'Geschicht vum Industriesite vu 1911 an der aktueller Rekonversioun vun de Frichen. An engëm 2. an 3. Deel geet et ëm den Zweck an d